Führer

Im fremden Land die wirklich interessanten Entdeckungen zu machen, das ist häufig nur mit einem professionellen Reiseführer möglich, der sich mit den Gegebenheiten des Landes auskennt und direkt zu den reizvollen Sehenswürdigkeiten führen kann.

Wer sich in Afrika wirklich etwa gönnen möchte, kann an einer rundum organisierten Safari-Tour durch das Outback teilnehmen, bei dem der Reiseführer natürlich im Preis schon inbegriffen ist.

In Botsuana einen Urlaub zu verbringen, das bedingt fast schon, eine Safari in größerem oder kleinerem Rahmen mitzumachen. Für eine komplette Safari, die dann über zwei Wochen verläuft und wirklich alle Leistungen beinhaltet, sollte mit einem Preis von 2.000 Euro gerechnet werden. Hier gehören sowohl die Verköstigung als auch der Führer zum Paketpreis dazu. Auch auf der Safari kann natürlich gegen Aufpreis ein Einzelzelt gebucht werden, wenn der Wunsch danach besteht.

Auch für Tagestouren kann ein Reiseführer gebucht werden. Die Preise können ausgehandelt werden und hier gilt auch wieder, dass Feilschen durchaus erwünscht ist. Die meisten Reiseführer in Botsuana sind übrigens englischsprachig, was die Besichtigungstour dann sinnvoll, verständlich und einfach macht.

Die Reise nach Botsuana kann übrigens auch von Deutschland aus schon durch einen Reiseführer vor Ort ergänzt werden, der dann im Land mit fundierten Kenntnissen über Land und Leute sowie ausreichenden Sprachkenntnissen die wirklich spannenden Dinge des Landes näherbringt. Vorteil hierbei ist, dass diese Reiseführer mit den entsprechenden Reiseveranstaltern zusammenarbeiten und sowohl Preise als auch andere Modalitäten bereits abgeklärt sind.